So finden Startups die geeigneten Büroräumlichkeiten in der Schweiz

Die schweizer Startupszene wächst und wächst. Für Startups mit grossem Wachstum bringt das nicht nur Vorteile. Insbesondere im Hinblick auf Büroräumlichkeiten, die flexibel vorhanden sind, kann es hier zu Engpässen kommen. Junge Unternehmen, die am wachsen sind, müssen daher genug früh mit der Planung beginnen, da die Suche nach Büros durchaus aufwändig sein kann.

Planung

Die Planung für neue Büroräumlichkeiten ist für jedes Unternehmen essentiell, selten aber so schwierig, wie bei Startups. Während gestandene Unternehmen relativ einfach voraussagen können, welches Wachstum erwartet wird, sieht das bei Startups anders aus. Exponentielles Wachstum ist keine Seltenheit, doch nicht jedes Startup funktioniert und entsprechend müssen ganz andere Faktoren beachtet werden.

Nichts desto trotz steht es ausser Frage, dass neue Büros bezogen werden können, ohne eine langfristige Planung. Einige der Punkte, die unbedingt beachtet werden müssen sind:

  • Welche Wachstumsrate wird erwartet?
  • Welche Möglichkeiten für Erweiterung gibt es?
  • Können bei grossem Wachstum weitere Büros am gleichen Standort angemietet werden?
  • Gibt es in der Gegend weitere Bürokomplexe, die bei sehr starkem Wachstum zusätzlich gemietet werden können?
  • Können langfristige Verträge abgeschlossen werden, um finanzielle Vorteile zu ziehen?
  • Welche finanziellen Limiten gibt es?
  • In welchem Umfeld befinden sich die Büros?
  • Sind die Angestellten (zukünftigen Angestellten) bereit an dem Ort zu arbeiten?
  • Macht Miete Sinn oder können Büros gebaut / gekauft werden?

Das sind nur einige der Fragen, die unbedingt beachtet werden müssen, um die optimalen Räumlichkeiten zu finden. Wenn die Rahmenbedingungen gesetzt sind, kann es an die Suche gehen.

Portal oder Agent?

Das Internet macht es möglich, wie so oft. Kaum etwas, das man nicht online finden kann. Mit Büros ist das keineswegs anders. In der Schweiz gibt es zahlreiche Websites und Portale, die bei der Suche helfen.

Unser Tipp für schweizer Startups: Büro mieten Zürich

SKEPP ist eine Plattform, die sich auf die Vermittlung von Büros spezialisiert hat. Das Unternehmen kommt ursprünglich aus Holland, hat sich mittlerweile jedoch in ganz Europa etabliert. SKEPP Büro mieten bietet viele Vorteile, wie etwa eine riesige Datenbank an verfügbaren Räumlichkeiten, die optimal für Startups sind.

Wie eingangs angesprochen geht es nicht nur darum eigene Fragen zu beantworten und Anforderungen zu stellen, sondern es muss auch beachtet werden, dass zahlreiche andere Startups und Unternehmen auch auf Bürosuche sind. So werden in der Schweiz jährlich tausende Unternehmen gegründet. Gerade in Zürich ist die Lage alles andere als einfach, hier befinden sich zu dem die meisten Startups der Schweiz. Entsprechend muss die Suche frühzeitig gestartet werden.

Alternativ können auch Agenten mit der Suche beauftragt werden. Insbesondere bei Unternehmen mit extremen Wachstum kann das unter Umständen die einzige Lösung sein. Immerhin sollte die Führungsriege bei solchen Startups mit anderem beschäftigt sein, als sich durch das Internet zu klicken.

Verträge

Wenn es um die Mietverträge für Startups geht, muss die Flexibilität im Vordergrund stehen. So müssen weitere Räume auf unkomplizierte Weise hinzugezogen werden können (dies eventuell auch auf beschränkte Zeit). Zudem muss man sich auch für alle Fälle absichern. Vor allem Internet-Startups können zwar exponentiell wachsen, müssen aber nicht. So wohl die eine als auch die andere Variante müssen beachtet werden.

Langfristige Mietverträge bringen in der Regel finanzielle Vorteile, können von daher sehr interessant sein. Dies sollte jedoch nur dann eingegangen werden, wenn das Umfeld genügend Raum zur Expansion zulässt. Auf keinen Fall möchte man als Unternehmen ein ein Büro gebunden sein, das schon nach kurzer Zeit den Ansprüchen nicht mehr gewachsen ist.

Auf keinen Fall darf die Verpflichtung für neue Büroräumlichkeiten auf die leichte Schulter genommen werden. Angelegenheit für Verträge dieses Ausmasses sollten zwingend mit einem Berater, oder noch besser, einem Anwalt, besprochen werden.

Fazit

Flexible Büroräumlichkeiten für ein Startup zu finden, kann in der Schweiz eine grosse Herausforderung sein. Insbesondere wenn ein Standort wie Zürich angepeilt wird. Eine Stadt, wo sich hunderte andere Startups tummeln und wo die besten Räumlichkeiten sehr schnell vergeben sind.

Dennoch, dank dem Internet und Plattformen wie SKEPP ist die Suche kein Ding der Unmöglichkeit und für jeden gut zu vollbringen.

Die Suche ist jedoch nur ein Teil der Aufgabe. Ein schwieriger Schritt kommt zuvor: Definieren, was überhaupt benötigt wird. Denn ein Startup im Wachstum entwickelt sich ständig weiter und das trifft auch auf die Anzahl der Mitarbeiter zu. Eine gute Planung ist daher zwingend, um den Umzug in neue Büros zum Erfolg zu machen.

Kommentar absenden

https://skepp.com/ch